Die 5 besten Minecraft-Server-Hoster 2021 (Rangliste!)

Avatar
By        •   March 30, 2021      Werbeoffenlegung

 

Bei einem Spiel, das so beliebt und agil ist wie Minecraft, ist es keine große Überraschung, dass viele einen eigenen Minecraft-Server einrichten wollen.

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Minecraft mit Freunden zu spielen, aber am vielseitigsten geht es ganz klar über einen online gehosteten Minecraft-Server.

 

 

Was ist Minecraft?

 

minecraft

 

Stell dir Minecraft als die moderne Version eines Klassikers vor, der nicht aus der Mode kommt. Tatsächlich ist es schon als virtuelles Lego bezeichnet worden. Das ist nicht ganz zutreffend, da Minecraft so populär geworden ist, dass es sogar ein ganzes Lego-Thema davon gibt!

 

Seine vereinfachte Grafik gepaart mit einem einfachen und trotzdem viel Innovation erlaubenden Gameplay hat die Popularität dieses Spiels in die Höhe schnellen lassen.

 

Dank seiner unterstützenden Fangemeinde konnte sich Minecraft auf praktisch allen digitalen Plattformen durchsetzen, von Desktop-Computern bis hin zu mobilen Geräten und Konsolen. Minecraft ist aktuell in Plain Vanilla oder in einer der vielen von Fans und Entwicklern erstellten Custom-Variantenen erhältlich.

 

Multiplayer-Modus bei Minecraft

 

Obwohl Minecraft solo gespielt werden kann, ist eine seiner Hauptattraktionen der Multiplayer-Modus, der es den Benutzern erlaubt, miteinander zu interagieren. Das kann je nach Spielumgebung ganz unterschiedlich aussehen.

 

So können die Spieler beispielsweise entscheiden, Krieg zu führen, kooperative Quests durchzuführen oder einfach in Frieden auf ihren eigenen kleinen virtuellen Grundstücken zu koexistieren. Für den Mehrspielermodus gibt es vier Hauptoptionen;

 

  • Spielen in einem lokalen Netzwerk (LAN)
    Ein LAN verbindet eine Gruppe von Computern lokal an einem Ort. Beispielsweise wird die Verbindung einiger weniger Computer in einem Raum als LAN bezeichnet.
  • Minecraft Realms
    Das Realms-Konzept wurde von Minecraft-Designern entwickelt, um es Spielern zu ermöglichen, Minecraft-Spiele schnell über den Dienst zu hosten. Es basiert auf einem Zusatzabo, d. h., es fallen Extrakosten zu Minecraft an.
  • Geteilter Bildschirm
    Dies ist nur für Konsolen gedacht und ermöglicht es bis zu vier Nutzern, Minecraft Seite an Seite auf einem einzigen Bildschirm zu spielen.
  • Online-Server
    Dies ist die interessanteste Möglichkeit von allen. Hier baut ein Benutzer tatsächlich eine ganze Online-Umgebung von Grund auf neu auf, um Minecraft-Spiele zu hosten. Meistens mietet der Gastgeber zu diesem Zweck Serverkapazität von einer Web-Hosting-Firma.

 

 

Mindestanforderungen für Minecraft-Server-Hostings

 

Wie du vielleicht weißt, ist das Hosten von Spielen oft schwierig, da sie in der Regel im Vergleich zu den meisten anderen Webanwendungen mehr Ressourcen verbrauchen. Glücklicherweise ist Minecraft nicht gerade ein riesiger Ressourcenfresser, und du kannst es auf Webservern mit einigen ziemlich elementaren Eigenschaften hosten.

 

Das gilt jetzt zunächst mal für grundlegenden Konfigurationen von Minecraft – die sogenannte Plain-Vanilla-Version. Für diese Installationen und eine durchschnittliche Gruppengröße von 10 Spielern kannst du mit dem absoluten Minimum an VPS hosting auskommen.

 

Schauen wir uns die durchschnittlichen Anforderungen für Plain Vanilla Minecraft-Hosting in Zahlen an;

 

Mindestanforderungen

  • 1GB RAM
  • 1 CPU Core

Empfohlene Anforderungen

  • 2GB RAM
  • 2 CPU Core

 

Den Speicherplatz kann man angesichts dessen, was angeboten wird, eher vernachlässigen, daher überspringen wir das hier, solange es auf SSD basiert.

 

Wenn du den Einsatz erhöhen und tiefer ins Minecraft-Hosting einsteigen willst, werden die Zahlen für Spielergruppen von 50 und mehr Spielern um einiges größer sein. Vielleicht möchtest du auch andere Möglichkeiten in Betracht ziehen, wie die Verwendung von Mods, was die Anforderungen noch weiter in die Höhe treibt.

 

In diesen Fällen würde ich einen VPS-Plan wie den Minecraft Villager Plan auf Hostinger empfehlen, der 3 GB RAM bietet, aber schon bei 12,95 € /Monnat beginnt. Wie du siehst, steigen deine potenziellen Kosten an, je mehr Spieler du hosten willst.

 

 

Vorteile eines eigenen Minecraft-Servers

 

Wenn du an diesem Punkt des Artikels angelangt bist, fragst du dich vielleicht, warum um alles in der Welt du dir die Kopfschmerzen bereiten solltest, deinen eigenen Server zum Minecraft hosten zu finden?

 

Ich würde es dir nicht verübeln, wenn du an diesem Punkt nicht ganz mitgehen willst, aber Minecraft-Hosting hat ein paar sehr positive Aspekte, über die man zumindest nachdenken sollte.

 

  1. Wahlfreiheit bei Mods
    Wenn du schon einmal ein Spiel gespielt hast und die Version, auf der du spielst, bestimmte Mods nicht aktiviert hat… Es kann frustrierend sein. Auch wenn diese Plugins leicht verfügbar wären,sind sie außerhalb deiner Reichweite. Wenn du deinen eigenen Minecraft-Server hostest, hast du die freie Wahl, was du installieren möchtest.
  2. Aufbau einer Community
    Menschen sind soziale Wesen, und obwohl es sehr spaßig sein kann, sich mit Freunden zu treffen, ist das zeitlich nicht immer möglich. Glücklicherweise eliminiert die digitale Welt physische Distanzen, und Minecraft kann eine großartige Möglichkeit für dich sein, eine kleine Gemeinschaft deiner engsten Freunde aufzubauen. Sozusagen deine eigene Welt innerhalb der Minecraft-Welt.
  3. Mein Haus, meine Regeln
    Wenn du deinen eigenen Minecraft-Server hostest, brauchst du nur die Regeln zu beachten, die eure kleine Gruppe betreffen. Noch besser – es wird euch und niemandem sonst Freude bereiten.
  4. Verwendung als Lehrmittel
    Wenn du Pädagoge bist, wirst du vielleicht überrascht sein zu erfahren, dass Minecraft ein hervorragendes Lehrmittel sein kann. Denke an soziale Experimente und wie man jungen Geistern die Bedeutung von Verhaltensaspekten und Entscheidungsfindung näherbringen kann, und das alles in einer Umgebung, die Spaß macht und sie zum Bauen und Erforschen anregt.
     
    Die Liste geht noch weiter, also werde kreativ und sieh Minecraft-Hosting mal nicht so sehr als „mit-einem-Spiel-zu-tun-haben”, sondern mehr als Potenzial, das kreativ genutzt werden kann.
  5. Monetarisierung
    Minecraft-Hosting kann auf lange Sicht ziemlich teuer werden, besonders wenn du eine größere Anzahl von Spielern beherbergst. Die Kosten für das Hosting von Servern können beträchtlich sein, aber Minecraft steht immer noch unter Lizenz von Microsoft – das Unternehmen weiß, dass es Kosten gibt, die gedeckt werden müssen.
     
    Aus diesem Grund hat Microsoft einige Vorkehrungen getroffen und Wege eröffnet, durch die du die Kosten ausgleichen kannst. Einige dieser Möglichkeiten, deinen Minecraft-Server zu Geld zu machen, sind In-Game-Werbung, die Einrichtung von Web-Shops und mehr.

 

 

Was du bei der Wahl eines Minecraft-Servers beachten solltest

 

 

Wie viele andere Anwendungen stellt Minecraft Anforderungen sowohl an die Hardware als auch an die Infrastruktur. Um ein reibungsloses Spielerlebnis auf selbst gehosteten Minecraft-Umgebungen genießen zu können, musst du dir einiger finanzieller und technischer Details bewusst sein.

 

Obwohl die meisten dieser Details im Großen und Ganzen für fast alle Web-Hosting-Optionen gelten, sind einige Web-Hosts einen Schritt weiter gegangen und bieten spezialisierte Minecraft-Hosting-Pakete an, die zusätzliche Minecraft-spezifische Funktionen enthalten können.

 

Wenn du deinen eigenen Minecraft-Server online betreibst, bedeutet das, dass du die Hardware und die Bandbreite benötigst, um ihn zu unterstützen. Wenn du kein Datenzentrum besitzt, dann bedeutet das, dass du Platz auf einem Server mieten musst, der von einer Web-Hosting-Firma wie Hostinger zur Verfügung gestellt wird.

 

Um sicherzustellen, dass dein Minecraft-Hosting reibungslos läuft, gibt es einige Dinge, die du bei der Wahl eines Minecraft-Hosting-Plans beachten musst, wie zum Beispiel:

 

1. Prozessor

 

RAM ist ein schneller, volatiler Speicher, der zur Ausführung von Prozessen verwendet wird. Wenn eine Anforderung an deinen Server gestellt wird, lädt er Daten in den Speicher, um eine schnellere Verarbeitung zu ermöglichen. Wenn du über weniger Speicher als erforderlich verfügst, müssen Server häufiger Daten in den und aus dem RAM auslagern, was zu einer geringeren Leistung führt.

 

Wie bei der Prozessorzeit arbeitet auch hier das Shared Hosting aus einem großen Speicherpool, der von mehreren Accounts gemeinsam genutzt wird. VPS- oder Cloud-Pläne bieten ihren Nutzern dedizierten Speicher zur Nutzung an. Wie viel genau, hängt von dem von dir gewählten Hoster und Plan ab.

 

2. Arbeitsspeicher

 

RAM is fast, volatile storage that is used to run processes. When a request is made to your server, it loads data into memory for more rapid processing. If you have less memory than is required, then it becomes necessary for servers to swap data in and out of RAM more frequently, resulting in lower performance.

 

Again, as with processor time, shared hosting works from a large memory pool that is shared between multiple accounts. VPS or cloud plans offer their uses dedicated memory for use. Exactly how much will depend on the host and plan you choose.

 

3. Speicher

 

Minecraft ist kein außergewöhnlich speicherintensives Spiel, aber wenn du einen Minecraft-Server betreibst, hilft SSD, die Leistung zu beschleunigen. Sei dir aber über die Unterschiede, die es in diesem Bereich gibt, im Klaren.

 

Einige Webhoster bieten SSD-basierte Server-Software (wie das Betriebssystem und die Webserver-Software) an, während sie deine Daten auf regulärem Speicherplatz speichern. Dies unterscheidet sich vom Angebot einer vollständigen SSD-Lösung, bei der alles auf SSD gespeichert wird.

 

4. Server-Standort

 

Dies kann einer der heikelsten Punkte für deinen Minecraft-Hosting-Server sein. Der Standort, an dem der Server gehostet wird, macht nämlich einen Unterschied. Ein Server, der weit von dem Ort entfernt ist, an dem sich die Spieler befinden, führt oft zu hohen Latenzzeiten (Lag).

 

Wenn du Spieler aus der ganzen Welt hostest, kannst du nicht viel dagegen tun. Wenn du jedoch in einem lokal begegrenzteren Kontext hostest (zum Beispiel für Spieler in einem bestimmten Land oder in einer bestimmten Region), dann wähle einen Web-Hoster, dessen Server innerhalb oder in der Nähe dieses Gebiets stehen. Dies kann viel dazu beitragen, das Game-Lag zu verringern.

 

Anmerkung

Du kannst unseren Server-Geschwindigkeitstest verwenden, um zu prüfen, ob der von dir verwendete Server schnell ist!

 

5. Minecraft-spezifischer Support

 

Wie bereits erwähnt, bieten einige Web-Hosts spezielle Minecraft-Hosting-Pakete an. Dies ist deshalb von Bedeutung, weil sie oft zusätzlichen Support für deine Minecraft-Hosting-Angebote haben, der anderswo nicht so leicht zu finden ist.

 

Ein Beispiel für diese Art von Support ist die Unterstützung bei Installation und Einrichtung von Minecraft. Um zu sehen, ob ein bestimmter Hoster, den man in Betracht zieht, solche Hilfestellungen anbietet setzt man sich vor der Auswahl eines Plans am besten mit ihm in Verbindung.

 

6. Vermeide allzu billige Pläne

 

Es gibt viele Hosting-Unternehmen, die niedrigere Tarife als die hier empfohlenen anbieten. Ich rate dir aber dringend, Vorsicht walten zu lassen, wenn du diese Pläne in Erwägung ziehen. Viele dieser Pläne bieten unterdurchschnittliche Leistungen an und manchmal machen sie ihre Einsparungen in Bereichen, die sich letztlich auf dein Spielerlebnis auswirken.

 

 

Die 5 besten Minecraft-Server-Hoster 2021

 

1. Hostinger DE

https://www.hostinger.de/
hostinger

RAM

2GB

Spieleranzahl

70

Preis (EUR)

8,95 € /Mon

Hauptmerkmale

  • 99,9 % Verfügbarkeit
  • DDoS-Schutz
  • Sofort-Setup
  • Multicraft-Panel
  • Dual-CPU

„Hostinger nutzt die Leistungsfähigkeit von Webservern erfolgreich für Spiele.”

 

Hostinger ist aus einer Reihe von Gründen unsere erste Wahl als Hosting-Provider für Minecraft. Der erste und wichtigste ist, dass es äußerst selten ist, einen Host zu finden, der speziell für das Hosting von Minecraft entwickelte Pläne anbietet.

 

Ihre Minecraft-Hosting-Angebote sind auf VPS-Servern aufgebaut, was bedeutet, dass du die für das Hosting von Minecraft benötigten dedizierten Ressourcen erhältst. Ihre Planstruktur ist ebenfalls um dieses Konzept herum aufgebaut und bietet ein Minimum von 2 GB Speicher, eine fast sofortige Einrichtung des Minecraft-Servers und technische Unterstützung. Letztere hilft dir, wenn du mal feststeckst.

 

Einrichten deines Minecraft-Servers mit Hostinger

 

Sieh dir unten das Video an und finde heraus, wie wir die Server einrichten.

 

 

Hostinger ist einer unserer Top-Hosts!

Lies unseren ausführlichen Bericht zu Hostinger, um herauszufinden, warum!

 

 

2. Shockbyte

https://shockbyte.com/
shockbyte

RAM

1GB

Spieleranzahl

20

Preis (EUR)

2,25 € /Mon

Hauptmerkmale

  • 100% Verfügbarkeit
  • DDoS-Schutz
  • Sofort-Setup
  • Multicraft-Panel
  • Unbegrenztes SSD

„Shockbyte hat aus Gaming ein großes Geschäft gemacht, indem es Leistung und Skalierbarkeit ermöglicht.”

 

Shockbyte ist ein in Australien eingetragenes Unternehmen, das sich auf die Vermietung von Spielservern spezialisiert hat. Ihre Hauptschwerpunkte sind Minecraft, ARK: Survival Evolved und Rust – die Unterstützung weiterer Titel ist anvisiert.

 

Ihre Pläne sind sehr fokussiert, du kannst denjenigen auswählen, der direkt auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Durch ihre Erfahrung mit Minecraft können die Leute bei Shockbyte einige gute Vorschläge machen, und sind eine gute Anlaufstelle für spezialisiertes Minecraft-Hosting.

 

 

RAM

1GB

Spieleranzahl

12

Preis (EUR)

2,70 € /Mon

Hauptmerkmale

  • Tägliche Backups
  • DDoS-Schutz
  • Sofort-Setup
  • Multicraft-Panel
  • SSD-Server

„Bisect Hosting hält die Dinge übersichtlich und unterstützt Minecraft Java und Bedrock.”

 

BisectHosting ist ein weiterer beliebter Name im Bereich Minecraft-Hosting, obwohl es auch fast alle anderen Web-bezogenen Dienstleistungen anbietet. Aufgrund des Umfangs ihrer Hosting-Angebote ist Bisect schlanker, wenn es um Minecraft geht, und unterstützt entweder die Java-Version oder die Bedrock-Version.

 

Ein starkes Unterscheidungsmerkmal ist, dass alle Minecraft-Hosting-Angebote von Bisect unbegrenzten SSD-Speicherplatz haben, selbst bei ihrem billigsten Angebot. Dies unterliegt natürlich ihren Fair-Use-Richtlinien, d.h. du kannst es nutzen, aber nicht missbrauchen.

 

 

4. GGServers

https://ggservers.com/
GGservers

RAM

1GB

Spieleranzahl

12

Preis (EUR)

2,79 € /Mon

Hauptmerkmale

  • Sofort-Setup
  • DDoS-Schutz
  • Multicraft-Panel
  • 1-Click-Installer
  • Ungemessen SSD

„Bring Minecraft-Hosting auf GGServern mit 1-Klick-Modpack-Installationen auf das nächste Level.”

 

GGServers ist ein kanadisches Webhosting-Unternehmen, das Webhosting anbietet, sich aber auch auf Spielserver spezialisiert hat. Sie verfügt über Server für eine Vielzahl von Spielen, einschließlich Minecraft, und hat bis heute mehr als eine halbe Million davon bereitgestellt.

 

Sie bieten Hochleistungs-Spezifikationen auf ihren Spielservern an und verfügen über eine gute Verteilung von Rechenzentren an neun Standorten rund um den Globus, aus denen ihr wählen könnt. Die Pläne unterscheiden sich nach bereitgestellten Ressourcen und beginnen bei elementaren 1 GB RAM und Unterstützung von 12 Spieler-Slots.

 

 

RAM

1GB

Spieleranzahl

12

Preis (EUR)

3,60 € /Mon

Hauptmerkmale

  • 99,9 % Verfügbarkeit
  • Sofort-Setup
  • DDoS-Schutz
  • Multicraft-Panel
  • 1-Click-Installer

„Hol dir nicht nur die Hardware für Minecraft, sondern auch die Unterstützung, die du für die Einrichtung deines Servers brauchst.”

 

Apex Hosting konzentriert sich nur auf Minecraft und bietet weltweit 15 Server-Standorte, weitere werden folgen. Ihre Pläne fangen klein an, mit elementaren 1 GB RAM, aber alle Pläne kommen mit einer benutzerdefinierten Subdomain.

 

Ihre Besonderheit liegt in der umfassenden Unterstützung für Minecraft, die ein einfach zu benutzendes Bedienfeld, Video-Tutorials und die Möglichkeit bietet, Minecraft-Server in nur fünf Minuten zum Laufen zu bringen. Hilfe ist auch über Live-Chat und ein Ticketing-System verfügbar.

 

 

Fazit: Für knallharte Minecraft Fans

 

RAM

SPIELERZAHL

PREIS (EUR/MON)

Hostinger

2GB

70

8,95 €

Shockbyte

1GB

20

2,25 €

BisectHosting

1GB

12

2,70 €

 

Wie du wahrscheinlich mittlerweile weißt, muss es keine besonders komplexe Sache sein, einen Minecraft-Server zu hosten. Das Schöne ist ja, dass du, da du die Kontrolle hast, genau entscheiden kannst, wie komplex deine Minecraft-Welt sein soll.

 

Ob es ein riesiger Server ist, der Tausende von Spielern unterstützt, oder ein ganz einfacher Server, auf dem Freunde miteinander interagieren können – die Entscheidung liegt bei dir. Wie du siehst, sind die Kosten auch nicht unbedingt ein Faktor, da es viele Möglichkeiten gibt, deine Kosten wieder hereinzuholen.

 

Letztendlich ist das Hosten deines eigenen Minecraft-Servers ein Liebesdienst – und für eingefleischte Fans des Spiels sicherlich eine Überlegung wert. Wenn du immer noch unsicher bist und dich nicht entscheiden kannst, ob es das Richtige für dich ist, sprich mit den Leuten von Hostinger (die echte Minecraft-Hosting-Pläne & Unterstützung anbieten), um zu sehen, was sie dir in der einen oder anderen Richtung raten können.

 

 

Minecraft Server Hosting: Häufig gestellte Fragen

 

1. Ist Minecraft kostenlos?

 

Nein, Minecraft ist ein lizenziertes Spiel, das jetzt Microsoft gehört. Es gibt verschiedene Versionen davon, die für eine Vielzahl von Plattformen gedacht sind, aber die Kosten variieren. Zum Beispiel kostet die Basisversion von Minecraft für Windows 23,95 €, und 18,99 € zahlst du für die PS4-Ausgabe.

 

2. Ist das Hosting eines Minecraft-Servers kostenlos?

 

Nein, Hosting kostet Geld, da es sich um teure Infrastruktur und Ausrüstung handelt. Wenn du online bei einer Webhosting-Firma hostest, können diese Kosten geteilt werden, und du zahlst je nach deinen Anforderungen eine günstigere monatliche Gebühr.

 

3. Wie viel RAM benötige ich für den Minecraft-Server?

 

Wie bei allen Anwendungen gilt auch hier: Je höher die Anzahl der Spieler auf dem Server, desto mehr RAM benötigt er für deren Unterstützung. Für eine Grundausstattung mit bis zu 10 Spielern sollte man mindestens 1 GB auf einem Webserver haben. Je mehr, desto flüssiger wird das Spielerlebnis wahrscheinlich sein.

 

4. Welches ist der beste Minecraft-Server-Hosting-Service?

 

Zweifellos führt Hostinger derzeit diese Liste an. Es bietet speziell entwickelte Minecraft-Pläne für diejenigen an, die ihr eigenes Minecraft hosten möchten, und es verfügt über das nötige Support-Personal, um dich von der Auswahl bis zur Installation bei allem zu beraten.

 

5. Welches ist der beste kostenlose Minecraft-Server-Hoster?

 

Kostenloses Hosting wird in der Regel nicht empfohlen und ist für anspruchsvollere Aufgaben wie das Hosting von Minecraft wahrscheinlich noch weniger praktikabel. Idealerweise solltest du einen VPS-Hostingplan in Erwägung ziehen, um die Vorteile der in diesen Plänen verfügbaren Ressourcen zu nutzen.