Bitcatchas Inhalte werden durch dessen Leser finanziert. Bei Käufen über Links auf unserer Seite erhalten wir eventuell eine Affiliate-Provision. Mehr dazu

Die 5 besten E-Commerce Hosting-Anbieter 2021 (Servergeschwindigkeit getestet)

Danielle Willatt
By        •   July 27, 2021      Werbeoffenlegung

 

Den ‘richtigen’ Hoster auszusuchen ist schon schwierig genug für jede Website. Geschweige denn, wenn es für eine E-Commerce-Seite ist!

 

Warum? Weil einen Onlineshop zu haben, der zuverlässig und glaubwürdig ist und schnell lädt, ganz wesentlich von deinem Hoster abhängt.

 

Viele Seitenbesitzer stürzen sich direkt auf den erstbesten billigen Hoster, den sie finden. Wenn sie dann merken, dass es vielleicht eine schlechte Entscheidung war, bekommen sie angesichts einer bevorstehenden kompletten Website-Migration starke Kopfschmerzen.

 

Heute sprechen wir also darüber, warum es wichtig ist, den RICHTIGEN Hoster zu finden, WAS genau wichtig ist, und wir stellen unsere Top-Auswahl der besten E-Commerce-Hoster vor. Bereit? Los geht’s.

 

 

Eine E-Commerce-Seite muss schnell laden

 

Wir bei Bitcatcha betonen immer wieder, wie wichtig die Geschwindigkeit der Website ist. Aber für E-Commerce-Websites ist sie sogar extrem wichtig!

 

Gute Geschwindigkeit bedeutet eine bessere User-Experience (UX) für deine Kunden. Bessere UX, glücklichere Kunden.

 

Bessere UX trägt auch zur Glaubwürdigkeit der Marke bei. Kunden, die eine gute Zeit auf deiner Seite verbringen, werden in Zukunft viel eher wiederkommen oder dein Unternehmen weiterempfehlen.

 

Nicht viele Besucher werden eine langsam ladende Website tolerieren, geschweige denn durch Produktseiten blättern, bis sie etwas finden, das sie kaufen wollen. Bei den heutigen Standards zählt jede Millisekunde.

 

Und noch eine wichtige Sache – die Geschwindigkeit wirkt sich auch auf den SEO deiner Seite aus.

 

Und im Bereich des E-Commerce macht ein höheres Ranking als deine Konkurrenten bei Google den Unterschied aus.

 

Letzten Juli hat Google ein ‘Geschwindigkeits-Update’ hinzugefügt, das nun die mobile Geschwindigkeit in seinem Ranking-Algorithmus berücksichtigt. Je schneller deine mobile Website ist, desto besser sind deine SEO-Rankings.

 

Zusammenfassend kann man also sagen, dass eine langsame Website eine schlechtere Kundenbindung, eine höhere Abbruchrate und niedrigere SEO-Rankings bedeutet.

 

Eine schnelle Website bedeutet bessere Sichtbarkeit, blitzschnelle Transaktionen und mehr Konversionen. Alles tolle Neuigkeiten für dich!

 

 

Ein Technologiepartner, nicht nur ein Hosting-Provider

 

Jede E-Commerce-Seite verdient einen Provider, der mehr ist als ein Barebones-Hosting-Service.

 

Es geht nicht nur darum, einen physischen Server für deine Seite zu finden. Was du suchen solltest, ist ein Technologiepartner.

 

Wie jeder gute Partner sollte er zuverlässig mit dir durch Höhen und Tiefen gehen. Du suchst jemanden, der

 

  • …immer für dich da ist
    In Krisenzeiten wirst du schnell mal Drittanbieter-Support in Erwägung ziehen. Du musst sicher sein, dass du dich auf das Support-Team deines Hosters 24/7 verlassen kannst.
  • …zuverlässig ist
    Sogar die größten Online-Shops können von einem unerwarteten Ansturm von Besuchern überwältigt werden. Du musst sicherstellen, dass du die Ressourcen hast, um deine Maximum-Workload-Tage zu überstehen.
  • …dir ein Gefühl der Sicherheit gibt
    E-Commerce-Websites sind das Ziel Nummer 1 für bösartige Angriffe. Genauso wie du die Verantwortung hast, deine Kunden zu schützen, sollte dein Hoster auf dich aufpassen, indem er dir eine solide Verteidigungslinie bietet und dir hilft, dich selbst zu schützen.

 

 

Freiheit & Raum zum Wachsen

 

Egal, ob du die Feinheiten der Servertechnologie (die ja in der Tat sehr technisch werden können) verstehst oder nicht, solltest du trotzdem immer das Gefühl haben, dass du als Besitzer die totale Kontrolle über deine E-Commerce-Seite hast.

 

Das bedeutet, dass du sie auf eine Art und Weise verwalten kannst, die deinem Geschäft und deinem Kenntnisstand entspricht.

 

Du solltest ein Gefühl von Freiheit und Möglichkeiten haben; das Gefühl, das es Luft nach oben gibt und die Möglichkeit, jederzeit den Anbieter zu wechseln.

 

Mit anderen Worten, ein echter Technologiepartner sollte es dir ermöglichen, die Dinge auf deine Art zu machen.

 

Nicht jeder Unternehmer hat einen technischen Hintergrund und ein guter Hosting-Anbieter versteht das – zum Beispiel, indem er dir ein intuitives Bedienfeld zur Verfügung stellt oder dir die Flexibilität gibt, deine bevorzugte E-Commerce-Software zu nutzen.

 

 

Wie wir einen guten E-Commerce-Hoster auswählening

 

Die Beurteilung unserer 5 liebsten E-Commerce-Hoster beruht auf 6 Säulen:

 

Säule Nr. 1: Hosting-Geschwindigkeit

 

Natürlich muss ein guter Gastgeber eine ausgezeichnete Geschwindigkeit liefern. Das ist nicht verhandelbar!

 

Ein guter Hoster wird sowohl bei seiner Hardware als auch bei Software-Add-Ons auf Geschwindigkeit ausgerichtet sein. Einige Dinge, auf die man achten sollte:

 

  1. Verfügt der Hoster über Rechenzentren, die gut über die Kontinente verteilt sind?
  2. Bietet der Hoster CDN-Dienste an?
  3. Bietet der Hoster proprietäre Caching-Technologie an?

 

Wir werden die Hoster auch durch unseren zuverlässigen Bitcatcha Servergeschwindigkeits-Checker laufen lassen.

 

Mit diesem Geschwindigkeitstest-Tool können wir im Grunde messen, wie schnell ein Server auf verschiedene Anfragen aus allen Ecken der Welt antwortet.

 

Wir haben 10x Testknoten an verschiedenen Orten installiert, um Besucher der von dir getesteten Website auf der ganzen Welt zu simulieren.

 

Säule Nr. 2: Zuverlässigkeit

 

Live-Chat, Telefon, ein Ticketing-System… Die ‘beste’ Methode der Kundenbetreuung ist oft Geschmackssache.

 

Wir sind jedoch der Meinung, dass ein guter Hosting-Anbieter dir nicht nur einen 24/7-Support bieten sollte, sondern auch ein Team haben sollte, das hoch qualifiziert ist, um deine Probleme schnell zu lösen. Auf diese Weise müssen deine Anfragen nicht mehrere Eskalationen durchlaufen.

 

Wir quetschen auch die Uptime in diese Säule. Ein guter Hoster wird alle möglichen Maßnahmen ergreifen, um die Ausfallzeit zu minimieren. Haltet Ausschau nach Hostern mit einer Verfügbarkeitsgarantie von mindestens 99%, die ihre Angaben mithilfe von Rezensionen Dritter untermauern können.

 

Säule Nr. 3: Sicherheit

 

Ein guter Hoster bietet starke Sicherheitsfunktionen, die sich nicht nur auf das Folgende beschränken:

 

  • SSL-Zertifikate & Integration
    SSL sorgt dafür, dass sensible Daten über ein sicheres Netzwerk übertragen werden. Halte Ausschau nach Hostern, die dies automatisch (oder zu erschwinglichen Preisen) anbieten und eine einfache SSL-Integration ermöglichen.
  • Proaktive Überwachung
    Einige Hoster bieten ein automatisches Überwachungssystem an, um Probleme zu erkennen und zu lösen.
  • Backups
    Viele Hoster bieten automatische tägliche Backups an.

 

Säule Nr. 4: Software-Kompatibilität

 

Wie wir bereits erwähnt haben, bieten die meisten Hoster verschiedene Softwarepakete und Integrationsmöglichkeiten an.

 

Einige Hoster enthalten E-Commerce-Funktionen, aber wenn deine Wahl bereits auf ein Drittanbieter-Tool wie Magento, Prestashop oder WooCommerce gefallen ist, musst du prüfen, ob dein Hoster diese auch unterstützt.

 

Sicher wäre der “beste Hoster” derjenige, der die GESAMTE E-Commerce-Software abdeckt, aber realistischerweise ist das nicht drin.

 

Halte auf jeden Fall Ausschau nach Hostern, die das cPanel Interface anbieten. Es kommt mit dem Softaculous-Installer der mehr als verschiedene 400 Softwares abdeckt, was bedeutet, dass du ziemlich gut abgedeckt wärst. Wenn es kein cPanel hat, überprüfe, ob sie eine Art alternativen Installer haben und ob sie gute Unterstützung für Anwendungen bieten.

 

Säule Nr. 5: Skalierbarkeit

 

Jedes Unternehmen will wachsen. Dein Hoster sollte dich auf keinen Fall daran hindern!
Die allgemeine Faustregel ist, mit einem Standard-Hosting-Plan zu beginnen und im Laufe der Zeit aufzurüsten.

 

Für kleine/mittlere oder neue E-Commerce-Seiten ist Shared Hosting oft der richtige Weg. Es ist großartig, um die Kosten niedrig zu halten, wenn du gerade erst anfängst, da die Ressourcen mit anderen auf dem Server gehosteten Websites geteilt werden.

 

Sobald dein Traffic jedoch anfängt zu wachsen, wirst du dich wahrscheinlich nach einem dedizierten VPS-Server oder nach Cloud-Lösungen umsehen wollen.

 

Ein wirklich guter Hoster bietet für so ein zukünftiges Wachstum Optionen.

 

Frag dich selbst: Kann dieser Hoster meinen Plan leicht erweitern, um mehr Speicher und Bandbreite zu ermöglichen? Wenn die Antwort nein ist, wirst du vielleicht später den Hoster wechseln müssen. Viel besser aber, wenn dein Hoster seine Lösungen einfach skalieren kann, während du wächst.

 

Säule Nr. 6: Preis-Leistungs-Verhältnis

 

Ein guter Hoster wird dich auf deine Kosten kommen lassen.

 

Die Preise variieren sehr stark zwischen verschiedenen Hostern und Plänen. Wofür auch immer du dich entscheidest, du willst auf jeden Fall so viel wie möglich für dein Geld bekommen.

 

Einige Hoster bieten eine Menge nützlicher Services an. Hier einige Fragen, die du stellen solltest:

 

  • Ist das E-Mail-Hosting im Plan enthalten?
    E-Mail-Adressen, die zu einer Domain passen, sehen für Kunden im Allgemeinen legitimer aus.
  • Welche Funktionen bekomme ich?
    Erhalte ich kostenlose Domainregistrierungen? Bekomme ich zusätzlichen Speicherplatz oder Bandbreite?
  • Gibt es eine Testphase?
    Die meisten Hoster bieten eine Geld-zurück-Testperiode an, damit du risikofrei testen kannst, ob sie gut zu dir passen.

 

 

Rangliste: Das beste E-Commerce-Hosting 2021 (Servergeschwindigkeit getestet)

 

Mit all dem im Hinterkopf haben wir 5 Hoster ausgewählt, die diesen 6 Säulen gerecht werden.

 

Doch jeder von ihnen hat spezifische Stärken und Alleinstellungsmerkmale. Schauen wir uns genauer an, wodurch diese Hoster sich auszeichnen.

 

Verfügbarkeit

99.9%

Geschwindigkeit

A+

Preis (EUR)

4,00 € /Mon

Hauptmerkmale

  • 20GB SSD
  • 1TB Bandbreite
  • 100 MB/S Netzwerk
  • IPv6-Unterstützung
  • 1GB RAM & 2GB Burst RAM

"Eine glänzende und ausgewogene Hosting-Lösung, die sich hervorragend für E-Commerce-Besitzer eignet, auch für diejenigen, die gerade erst anfangen."

 

Hostinger hat es seit einigen Jahren in Folge auf unsere Liste der besten E-Commerce-Hoster geschafft. Zuerst sind sie uns durch ihre günstigen Tarife aufgefallen, aber in den letzten Jahren stellten sie die Konkurrenz auch in anderen Bereichen in den Schatten.

 

Tatsächlich haben wir kürzlich eine Markenrecherche durchgeführt und Hostinger als gefragtesten Webhoster des Jahres 2020 entdeckt.

 

Um die Server-Performance zu testen, verfügen wir über 3 Premium-Accounts bei Hostinger (mit Test-Websites in den Rechenzentren in Singapur, den Niederlanden und den USA, lest hier unseren ausführlichen Hostinger-Testbericht).

 

USA (W) USA (O) London Singapur Sao Paulo
75 ms 21 ms 92 ms 244 ms 136 ms
Bangalore Sydney Japan Kanada Deutschland
211 ms 265 ms 172 ms 37 ms 107 ms
Durchschnittsgeschwindigkeit: 136 ms (US-Rechenzentrum) – Siehe vollständiges Ergebnis

 

Hostinger wurde mit A+ bewertet – die höchste erreichbare Note! Und da ihr bei ihnen von 7 Datenservern aus hosten könnt, können eure Kunden wirklich schnelle Geschwindigkeiten erwarten, egal wo sie sich befinden.

 

E-Commerce-Besitzer werden auch Zyro – Hostingers eigenen Drag-and-Drop-Website-Builder – zu schätzen wissen (er ist unsere favorisierte E-Commerce-Plattform für Anfänger.

 

Kurz gesagt – euch erwarten schnelle Servergeschwindigkeiten, ein großartiges globales Support-Team und branchenführende E-Commerce-Funktionen zu einem erschwinglichen Preis.

 

Alles in allem: ein sehr gut ausgewogenes Hosting.

 

Was wir an Hostinger nicht mochten

 

  • Der günstigste Einführungstarif erfordert eine Bindung für 48 Monate. Aber auch ihr 12-Monate-Tarif ist sehr attraktiv.
  • Kein Telefonsupport, sie bieten nur ein Ticketsystem an.

 

Hostinger Pläne

 

Ihre VPS-Hosting-Pläne beginnen bei 3,95 €/Mon. Wir empfehlen ihren VPS 2, der bei 8,95 € /Mon. beginnt.

 

Hostinger vps hosting pricing

 

 

Verfügbarkeit

100%

Geschwindigkeit

A+

Preis (EUR)

6,00 € /Mon

Hauptmerkmale

  • Google Cloud
  • cPanel & SSH-Zugang
  • Tägliches Backup
  • GIT Integriert
  • Nginx & CentOS

"Hervorragende Geschwindigkeit, Unterstützung und Kompatibilität zu günstigen Preisen; Wertkauf für kleine, mittlere und neue E-Commerce-Sites."

 

SiteGround ist einer unserer absoluten Lieblings-Hoster, zweifellos.

 

Gegründet im Jahr 2004, haben sie seitdem viele Auszeichnungen gewonnen. Am bemerkenswertesten ist die Unterstützung von WordPress höchstpersönlich!

 

Es ist schwierig zu entscheiden, über welches herausragende Alleinstellungsmerkmal man schreiben soll. Aber wir glauben, dass die größte Stärke von SiteGround darin liegt, dass sie das gesamte Hosting-Paket anbietet.

 

Obwohl es schwierig zu entscheiden ist, welches herausragende Alleinstellungsmerkmal man herausheben sollte, sehen wir die größte Stärke von SiteGround darin, dass sie ein für noch wachsende Business-Websites perfekt geeignetes Premium-Hosting anbieten.

 

Um die Geschwindigkeit der SiteGround-Server zu testen (die auf geschwindigkeitssteigernden SSD-Disketten laufen), haben wir eine separate Testseite eingerichtet, die auf ihrem GrowBig-Plan gehostet wird und sie durch unser zuverlässiges Bitcatcha-Geschwindigkeitstool laufen lassen.

 

Das Ergebnis: eine Bewertung von A+ mit einer erstaunlichen durchschnittlichen Reaktionszeit von 136,9 ms!

 

USA (W) USA (O) London Singapur Sao Paulo
68 ms 33 ms 96 ms 233 ms 181 ms
Bangalore Sydney Japan Kanada Deutschland
243 ms 203 ms 165 ms 29 ms 118 ms
Durchschnittsgeschwindigkeit: 136,9 ms – Siehe vollständiges Ergebnis

 

In der Praxis können die Ladezeiten durch Aktivierung des Cloudflare-CDN und des Premium-SuperCachers (der von ihren eigenen Ingenieuren gebaut wurde und die Ladezeiten auf das bis zu 4-fache beschleunigen soll) noch schneller sein.

 

Als Nutzer des GrowBig-Plans genießen wir außerdem bevorzugten Premium-Support per Chat oder Ticket. Wir waren schon immer sehr beeindruckt von der Schnelligkeit ihres Support-Teams, das 24/7 per Telefon, Chat und Ticket erreichbar ist.

 

Darüber hinaus bietet SiteGround eine Betriebszeitgarantie von 99,9 %, und unsere Test-Websites lassen darauf schließen, dass sie das auch einhalten.

 

Also ja, mit Siteground wird deine E-Commerce-Site garantiert schnell sein. Und du bist mit Sicherheit in sehr guten Händen.

 

Wir würden sagen, SiteGround ist eine großartige Wahl für Websites, die ein etwas größeres Budget haben oder mehr Premium-Funktionen benötigen. Sie sind ein exzellenter Hoster, und wenn ihr euch SiteGround leisten könnt, macht ihr mit ihnen garantiert nichts falsch.

 

Was wir an SiteGround nicht mochten

 

  • Erwarte, dass du ein bisschen mehr Geld für die Domainregistrierung ausgeben wirst.
  • Die Verlängerungspreise von SiteGround können Leute leicht überraschen!

 

SiteGround-Pläne

 

Wir würden ihren GrowBig-Shared-Hosting-Plan empfehlen, um dann später, wenn nötig, aufzustocken.

 

siteground ecommerce hosting pricing

 

 

3. Kinsta

https://kinsta.com
Kinsta

Verfügbarkeit

100%

Geschwindigkeit

A

Preis (EUR)

30 € /Mon

Hauptmerkmale

  • Google Cloud
  • 20.000 Besuche /Mon
  • Tägliche Backup
  • Hack-Fix-Garantie
  • WP-Experte als Unterstützung

"Ein gemanagter Google-Cloud-basierter Hoster, der großartig für diejenigen ist, die auf wachsenden Traffic zusteuern und bereit sind, einen Premium-Preis zu zahlen."

 

Als nächstes lernst du Kinsta kennen – ein gemanagter WordPress Hoster, den es seit 2013 gibt.

 

Das erste, was du darüber wissen solltest, ist, dass er von Google Cloud betrieben wird.

 

Das gibt ihm einen interessanten Vorteil gegenüber den meisten Konkurrenten und trägt dazu bei, dass Kinsta ganz oben auf unserer Liste der beliebtesten E-Commerce-Hoster steht.

 

Noch besser: Kinsta läuft über das Premium Tier von Google Cloud. Dadurch können die Nutzer die höchste Leistung, Geschwindigkeit und Sicherheit der bereits führenden Marke für Cloud Hosting nutzen. Außerdem stehen ihnen 20 Rechenzentren zur Auswahl!

 

Für uns war es also keine Überraschung, dass es extrem SCHNELL ist.

 

Wir haben mit einer Testseite herumgespielt und sie durch unseren Speed-Checker geschickt. Mit einer durchschnittlichen Antwortzeit von 196 ms hat sie ein A-Rating erhalten (unseren vollständigen Kinsta-Test könnt ihr hier lesen). Sehr respektabel!

 

USA (W) USA (O) London Singapur Sao Paulo
130 ms 95 ms 10 ms 287 ms 203 ms
Bangalore Sydney Japan Kanada Deutschland
487 ms 266 ms 221 ms 83 ms 13 ms
Durchschnittsgeschwindigkeit: 179,5 ms – Siehe vollständiges Ergebnis

 

Und das vor der Implementierung ihrer sehr beeindruckenden, erstklassigen KinstaCDN (eine Partnerschaft mit KeyCDN, einer weiteren führenden Marke in ihrem Bereich).

 

Es ist genau diese Cloud-Architektur, die Kinsta’s No-Downtime-Technologie in eine eigene Liga hebt.

 

Großer Trafficanstieg? Kein Problem. Mit Kinsta skaliert der Container deiner Website einfach dramatisch auf so viele CPUs wie nötig. Deine Seite müsste immer am Laufen bleiben und du musst nur die Überschussgebühr bezahlen.

 

Vergleiche dies mit Shared Hosting oder VPS-Hosting, wo ein plötzlicher Traffic-Spike deine Website zum Absturz bringen kann. Kein Wunder, dass Kinsta auch eine SLA-gestützte 99,9-prozentige Verfügbarkeitsgarantie hat.

 

Die Google-Cloud-Infrastruktur macht Kinsta außerdem super skalierbar. Wenn du mehr Bandbreite benötigst, kannst du deinen Plan nahtlos erweitern. Keine komplizierten Migrationen auf einen anderen Server oder Hoster. Bezahle einfach die nächsthöhere Stufe.

 

Mit solchen Geschwindigkeits- und Skalierungsvorteilen denken wir, dass Kinsta eine großartige Option für große oder schnell wachsende Unternehmen ist, die sicherstellen wollen, dass ihr virtueller Ladeneingang immer geöffnet ist.

 

Was wir an Kinsta nicht mochten

 

  • Es ist um einiges teurer als viele Konkurrenten.
  • Keine E-Mail-Registrierung oder Domainregistrierung inklusive.
  • Kein Telefon-Support.
  • Da Kinsta ein verwalteter WordPress-Hoster ist, kannst du nur WordPress E-Commerce-Plugins wie WooCommerce verwenden

 

Kinsta-Pläne

 

Kinsta’s Pläne beginnen bei 30 € pro Monat für ihren ‘Starter’-Plan, weitere Stufen folgen mit beträchtlichen Preisschritten.

 

Kinsta Pricing Plan

 

 

Verfügbarkeit

99.9%

Geschwindigkeit

A+

Preis (EUR)

7,00 € /Mon

Hauptmerkmale

  • 75GB SSD-Speicher
  • 2TB Übertragung
  • 4GB RAM & 4 vCPUs
  • Node.js & TLS 1.2
  • cPanel oder Plesk

"Gute Leistung, Sicherheit und eine TONNE unbegrenzter Features zu fairen Preisen, aber potenziell langsamerer Support."

 

Für einen relativ unbekannten Webhoster bietet A2 ein beeindruckendes Nutzenversprechen.

 

Je mehr wir in den langen Listen der Features lesen, die es bietet, desto mehr sind wir sicher, dass es einen Platz auf dieser Liste verdient.

 

Von all ihren Plänen war ihr Turbo-Plan derjenige, der uns am meisten ins Auge fiel. Er ist in jeder Hinsicht auf Geschwindigkeit getrimmt.

 

Dieser Plan kommt in den Genuss der Turbo-Webhosting-Server, die Websites angeblich bis zu 20x schneller laden als Standard-Server. Als wir das getestet haben, hat unsere Testseite auf ihrem Turbo-Plan auch ein A+ in unserem Geschwindigkeitstest erhalten, mit einer durchschnittlichen Antwortzeit von 169,5 ms.

 

Schnell – aber zugegebenermaßen nicht der schnellste unter den Hostern, die wir getestet haben (lest alle saftigen Details in unserem vollständigen Bericht hier nach)

 

USA (W) USA (O) London Singapur Sao Paulo
63 ms 10 ms 129 ms 234 ms 145 ms
Bangalore Sydney Japan Kanada Deutschland
433 ms 214 ms 147 ms 13 ms 110 ms
Durchschnittsgeschwindigkeit: 149,8 ms – Siehe vollständiges Ergebnis

 

Trotzdem scheint A2 im Rahmen des Turbo-Plans sicherlich eine Menge Dinge zu bieten.

 

Die 3 verschiedenen Optionen des Caching sind nur der Anfang. Ganz zu schweigen von Hackscan (ein sehr anständiger, allumfassender Sicherheitsschutz) oder der Tatsache, dass ihre E-Commerce-Anwendungen A2-optimiert sind, was bedeutet, dass sie so konfiguriert sind, dass sie Seiten schneller und sicherer laden.

 

Was wir an A2 am meisten geliebt haben, war die sehr beeindruckende Liste von ‘unbegrenzten’ Angeboten zu einem niedrigen Preis.

 

Wir sprechen von einer unbegrenzten Menge an E-Mail-Adressen, Websites, Datenbanken insgesamt, Speicherplatz und Transfers – sowie an unbegrenzten Subdomains, geparkten Domains und Add-On-Domains. Du wirst nicht einmal für SSL bezahlen müssen, da sie eine kostenlose Let’s Encrypt SSL-Option enthalten.

 

Das ist eine Tonne an unbegrenztem Gegenwert und eine ordentliche Menge Platz für dich, um zu wachsen.

 

All dies zu einem vernünftigen Preis, was A2 zu einer reich mit Funktionen ausgestatteten Lösung für Besitzer kleiner bis mittlerer E-Commerce-Seiten macht.

 

Was wir an A2 Hosting nicht mochten

 

  • ‘Unbegrenzte’ Ressourcen haben einen Haken – sie sind nicht wirklich durchweg ‘unbegrenzt’. In Wirklichkeit ist die Shared Hosting-Umgebung virtuell aufgeteilt, um sicherzustellen, dass die Websites nicht mehr als ihren fairen Anteil an Ressourcen verbrauchen und die Leistung anderer Websites beeinträchtigen. Wenn deine Seite anfängt, mehr Ressourcen zu verbrauchen, als sie sollte, kann der Hoster einige Einschränkungen auferlegen, die die Leistung deiner Seite beeinträchtigen können.
  • Der Support kann langsam sein. In der Vergangenheit haben wir zwischen 5 und 40 Minuten gewartet, um uns mit ihrem Live-Chat zu verbinden. Wir haben andere Berichte gelesen, in denen von einer ähnlichen Langsamkeit berichtet wurde, oder dass es mehrere Versuche brauchte, um in den Live-Chat zu gelangen.

 

A2 Hosting-Pläne

 

Die Einführungspreise für ihre Shared-Hosting-Optionen beginnen bei 6,99 € /Mon für ihren ‘Lite’-Plan.

 

A2 Hosting Plan

 

Sie bieten auch VPS-Hosting (managed und unmanaged), dediziertes Hosting und Reseller-Hosting an.

 

 

Verfügbarkeit

100%

Geschwindigkeit

A

Preis (EUR)

15 € /Mon

Hauptmerkmale

  • Cloud-Hosting
  • CloudwaysBot
  • Skalierbarkeit
  • Keine Verträge
  • Reaktionsfähige Unterstützung

"Hoch skalierbares, verwaltetes Cloud-Hosting, das zwar leistungsorientiert, aber für Anfänger nicht besonders benutzerfreundlich ist."

 

Cloudways ist ein wenig ungewöhnlich.

 

Im Vergleich zu deinem Standard-Hoster ist Cloudways eher ein Integrationspunkt für mehrere Cloud-Services, die von einer einzigen Konsole aus verwaltet werden. Sie helfen dir dabei, einen Cloud-basierten virtuellen Server einzurichten, der deinen speziellen Hosting-Bedürfnissen und deinem Stil entspricht.

 

Ihr Slogan erregte sofort unsere Aufmerksamkeit: ‘grenzenloses Wachstum ohne jegliche Einschränkungen’. Je mehr wir recherchiert haben, desto mehr stellten wir fest, dass das nicht als Scherz gemeint ist!

 

Also was wir an Cloudways lieben, ist der Grad, in dem es dich Dinge auf DEINE Art tun lässt. Es ist nicht nur eine leistungsstarke Hosting-Lösung – es garantiert dir sowohl Flexibilität als auch Kontrolle. Wir reden über Customizing der nächsten Ebene.

 

Am Anfang musst du aus erstklassigen Cloud-Providern wie AWS und Google Cloud wählen. Damit hast du bereits über 60 Rechenzentren zur Auswahl.

 

Nachdem du einen Anbieter ausgewählt hast, kannst du eine Reihe von Serverparametern anpassen sowie Anwendungen und Upgrade-Pakete nach deinen Vorstellungen bereitstellen.

 

Wenn du entscheidest, dass du mehr Ressourcen benötigst, kannst du mit CloudWays deinen Server-Speicherplatz mit nur wenigen Klicks skalieren, ohne dass das die Leistung deines Stores oder deine früheren Einstellungen tangieren würde. Mit einem Klick kannst du auch RAM, Prozessor und Bandbreite vertikal skalieren. Nahtloser geht’s wirklich nicht!

 

All das auf einem bequemen Pay-as-you-go-Modell – eine großartige, flexible Alternative zu den üblichen Host-Verträgen, die dich einschränken.

 

Wir empfehlen Cloudways auf jeden Fall technisch versierten Besitzern, die wissen, was sie tun und sich nach der erweiterten Flexibilität und Kontrolle sehnen.

 

Für Besitzer von E-Commerce-Websites, die gerade erst anfangen, kann die große Anzahl an Anpassungsmöglichkeiten jedoch ein Overkill sein.

 

Was wir an Cloudways nicht mochten

 

  • Uptime – Wir konnten auf ihrer Seite keine Verfügbarkeitsgarantie finden und unser eigener Uptime-Tracker meldete eine geringere Verfügbarkeit von 99,54 %. Cloudways ist auf anderen Cloud-Hosting-Einrichtungen aufgebaut, so dass sie nur begrenzte Kontrolle über die Hardware haben.
  • Ziemlich technisch. Da es jedem Kunden überlassen bleibt, seinen Server von Grund auf neu zu bauen und selbst zu verwalten, ist Cloudways vielleicht besser für Entwickler und Experten geeignet.
  • Kein Telefon-Support.
  • E-Mail-Hosting, Domain-Registrierung & CDN-Zulage nicht inbegriffen.
  • Ihre 3-Tage-Testversion ist vielleicht ein bisschen kurz geraten.

 

Cloudways-Pläne

 

Die Pläne von Cloudway unterscheiden sich sehr stark in Preis und Kapazität, wenn man bedenkt, dass man aus 5 verschiedenen Anbietern auswählen kann.

 

Ihre beliebtesten Stufen reichen von 33,30 € /Monat (Google Cloud) bis 50 € /Monat (Linode). Jede bietet unterschiedliche Speicher- und Bandbreitenniveaus, mit einem Pay-as-you-go-Preisplan oben drauf.

 

cloudways pricing plan - google cloud

 

Cloudways pricing plan - Linode

 

 

Das Urteil: Das richtige E-Commerce-Hosting auswählen

 

Sicher, dein Hosting-Provider ist nichts, was deine Kunden sehen.

 

Er hat aber alles damit zu tun, wie deine Kunden dein Unternehmen wahrnehmen und wie sie sich mit ihm fühlen.

 

Welcher ist der allerbeste E-Commerce-Hoster? Es gibt keine absolut richtige Antwort, aber du solltest sicher sein, dass der Hoster, den du wählst, die folgenden Kriterien erfüllt:

 

  • Ausgezeichnete Geschwindigkeit
    Verdient mindestens eine Einstufung von A+ oder A in unserem Bitcatcha-Geschwindigkeitstest.
  • Zuverlässig
    Bietet ein zuverlässiges und kompetentes Support-Team, das für einen reibungslosen Ablauf sorgt.
  • Sicher
    Bietet eine solide Verteidigungslinie gegen Hacker und Malware.
  • Weitverbreitete Kompatibilität
    Ist mit der E-Commerce-Software deiner Wahl kompatibel.
  • Skalierbar
    Passt sich dem Wachstum deiner Website an.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
    Bietet die Features, die du brauchst, zu einem fairen Preis an.

 

Von hier aus triffst du deine Entscheidung auf der Grundlage ihrer Stärken. Um es noch einmal zusammenzufassen, hier sind die Top 5 Hoster:

 

Geschwin-
digkeit

Verfüg-
barkeit

Preis
(EUR/MON)

Hostinger VPS

A+

99.9%

4,50 €

SiteGround

A+

100%

6,30 €

Kinsta

A+

100%

27,00 €

A2 Hosting

A+

99.9%

7,20 €

Cloudways

A

100%

13,50 €